Die Wim Hof Methode

 In Fitness, Health, Meditation

Die Wim Hof Methode

Kennst Du Wim Hof und die Wim Hof Methode?

Auch bekannt als „The Iceman“ hat er mehrere Weltrekorde aufgestellt. Zu den unglaublichen Dinge gehören:

  • Auf den Everest steigen – nur in seinen Shorts
  • Einen ganzen Marathon rennen – in der Wüste von Namibia – ohne Wasser zu trinken
  • Er ist auf den Kilimandscharo gestiegen – natürlich auch nur in seinen Shorts – in nur zwei Tagen (normalerweise braucht man 6 Tage)
  • Einen ganzen Marathon rennen – irgendwo am Polarkreis – ratet mal, was er anhatte
  • Fast 2 Stunden im Eis verharrt in Badehose

Diese Spitzenleistungen seien möglich durch eine spezielle Atemmethode, die er selber entwickelt habe. In diesem Artikel zeige ich Dir, was ich über die Wim Hof Methode herausgefunden habe…

Falls Du echt noch nie von Wim gehört hast – hier ein Video

Die Wim Hof Methode

Nein, Wim Hof ist nicht irgendwie genetisch anders als wir. Er hat nur herausgefunden, wie er bewusst seine Vitalfunktionen steuern kann – sogar sein Immunsystem.

Er wurde inzwischen von mehr als 5 Universitäten studiert: Er hat an vielen Experimenten teilgenommen und hat die Wissenschaftler immer wieder ins Staunen versetzt.

Gut, die Körpertemperatur bewusst regulieren, das ist nichts Neues; ich selber habe im Alter von etwa 13 Jahren die ersten Versuche mit Pranayama-Atmung und „Tummo“ gemacht, nachdem mir ein Buch über Meditation in die Hände gekommen war. (Darüber werde ich mal noch einen Artikel schreiben)
Dass ich meinen Blutdruck bewusst erhöhen und senken konnte, das habe ich auch in meinen „Zwanzigern“ per Zufall herausgefunden, als bei jemandem, der mir nahe steht, Bluthochdruck diagnostiziert wurde und ich ein wenig mit dem Blutdruckmessgerät herumspielen durfte. Hier den Artikel zu Blutdruck senken mit Meditation?

Das Immunsystem zu regulieren oder eine Immunreaktion zu unterdrücken geht aber einen Schritt weiter: Denn das würde ja Antibiotika überflüssig machen … oder Patienten mit einer unheilbaren Autoimmunerkrankung helfen.

Also habe ich mir die Methode von Wim Hof mal genauer angeschaut: Genau genommen zwei Methoden aus der Meditation, die er unterrichtet, wobei die zweite nach seinen Angaben nicht von ihm stammt.

Die Wim Hof Methode

Die Wim Hof Methode

 

1. Methode

30 – 40 mal tief ein- und ausatmen

komplett ausatmen und die Atmung anhalten
(so lange es sich für Dich gut anfühlt)

Einatmen und den Atem 10-15 Sekunden anhalten

Das ganze wiederholen

Kritik der ersten Methode

Das ziemlich schnelle Ein- und Ausatmen war für mich etwas ungewohnt und führte dazu, dass meine Nase anfing zu laufen und ich durch den Mund atmen musste.
Den Atem anzuhalten ohne „Luft in den Lungen“ ist anfangs eine ziemlich unangenehme Situation, da der Körper mit Panik reagiert. Da ich aber seit Jahren Übungen praktiziere, die dies beinhalten und dadurch, dass man zuvor ziemlich intensiv atmet, habe ich beim ersten Versuch vielleicht etwa eine Minute den Atem halten können.

 

2. Methode

Man beginnt wiederum mit den schnellen Atemzügen

Danach stoppt man abrupt den Atem, indem man schnell und tief einatmet. Jetzt werden all die Muskeln im Rumpf angespannt und presst die „Energie“ hoch in den Kopf. Konzentriert sich auf die Mitte des Kopfes.
Nach etwa 15 Sekunden wird wieder entspannt ausgeatmet.

Kritik der zweiten Methode

Die Atemtechnik kannte ich bereits in ähnlicher Form: jedoch nicht aus irgendwelchen Yoga, Qi Gong oder Meditationshandbüchern, sondern aus drei verschiedenen authentischen Quellen: Zwei davon sind fortgeschrittene Übungen aus zwei unterschiedlichen daoistischen „Nei Gong„-Stilen, welche ich lernen durfte, wobei die dritte Quelle, aus dem tantrischen Buddhismus kommt. Gemeinsam haben alle drei, dass sie auf die „Gefährlichkeit“ dieser Atemübung hinweisen.

 

Wim Hof und die Kälte

Wim Hof empfiehlt übrigens auch jeden Tag mindestens einmal kalt zu duschen. Wir haben 125 km Blutgefässe in uns, die wiederum von Millionen von einfachen Muskeln umgeben sind: diese werden durch das kalte Duschen stimuliert. Das Resultat ist ein niedrigerer „Durchschnittspuls“, welcher wiederum einen positiven Einfluss auf Deinen Hormonhaushalt und Stress-Level hat.

Falls Du Dich jetzt für die Techniken von Wim Hof interessierst, kannst Du kostenlos auf seiner Webseite sehr viele Informationen holen.
Die Übungen sind mit entsprechenden Warnhinweisen versehen:
Die Wim Hof Methode

„Warning – important message, please read carefully:

The breathing exercise has a profound effect and should be practiced in the way it is explained. Always do the breathing exercise in a safe environment (e.g. sitting on a couch/floor) and unforced. Never practice the exercises before or during diving, driving, swimming, taking a bath …“

 

Wim Hof und Ernährung

Die westliche Ernährung neigt besonders durch Fleisch, Tierprodukte, industriell verarbeitete Nahrungsmittel, Kaffee, Alkohol und Nikotin dazu, im Körper Säuren zu bilden. Der Säuregrad in Flüssigkeiten wird mit dem pH-Wert angegeben, der bei unserem Blut mit 7,35 bis 7,45 üblicherweise im leicht basischen Bereich liegt. Nimmt man über einen längeren Zeitraum verhältnismässig viel Säure-bildende Nahrung zu sich, kann sich das Blut in den sauren Bereich verschieben (pH-Wert < 7).

Oft merkt man eine solche Übersäuerung zunächst gar nicht und auch die langfristigen Symptome sind sehr unspezifisch und können falsch gedeutet werden. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Zahnprobleme, Kopf- und Muskelschmerzen, Sodbrennen oder Infektanfälligkeit können erste Anzeichen einer Übersäuerung sein. Aufseiten der westlichen Medizin ist man bei diesem Thema noch sehr vorsichtig, da noch nicht ausreichend viele Studien durchgeführt wurden.

Durch die richtige Ernährung mit basischen Lebensmitteln soll man seinen Körper wieder entsäuern können. In vielen Fällen müssen dabei allerdings einige Ernährungsweisen umgestellt werden. Wie Patrick in seinem Erfahrungsbericht schreibt, stellt die Wim Hof Methode alternativ eine einfachere Möglichkeit vor, um alleine durch eine Atemübung den Körper in den basischen Bereich zu verschieben. Durch die Zufuhr von Sauerstoff und gleichzeitiger Ausatmung von Kohlenstoffdioxid wird der pH-Wert des Bluts nämlich erhöht.

So wirkt man nicht nur einer Übersäuerung entgegen, sondern macht den Körper durch die Übersättigung mit Sauerstoff in der Theorie auch leistungsfähiger. Im Labor wurde der angestiegene pH-Wert mehrfach durch Blutproben bestätigt. Für Zuhause eignen sich eher Teststreifen, mit denen man den Säure- bzw. Basengehalt im Urin messen kann. Wer fit und gesund sein möchte, erhält so eine Technik, die man entweder täglich oder bei Bedarf auch vor dem Sport durchführen kann.

Fazit

Die Wim Hof Methode ist einfach. Sehr einfach. Sie basiert auf der Theorie, dass der Körper übersäuert ist und durch schnelles Ein- und Ausatmen ein „alkalischer“ Zustand generiert werden kann, welcher erstrebenswert sei, da dieser die Voraussetzung für Leistung sei. Ich habe beide Methoden einmal „völlig unabhängig“ und einmal „in meine tägliche Meditation integriert“ geübt. Die beiden Erfahrungen könnten nicht unterschiedlicher sein – jedoch interessant. Wenn Du mehr über Wim Hof erfahren möchtest, dann melde Dich doch zu einem Kurs bei Helena Hefti Wenger an:

Helena Hefti Wenger fortlaufende Wim Hof Method Kurse in Bern

Wenn Du mehr über das Meditieren lernen möchtest, dann empfehle ich Dir die Anleitung für Anfänger.

 

Leave a Comment

Kontaktiere mich

Ich bin im Moment nicht online. Du kannst mir aber eine Nachricht hinterlassen, und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Eine Frau im Park, welche eine kleine süsse Tochter in die Luft hält und lacht. Klar ersichtlich ist, dass sie schwanger ist!Vipassana Meditation bildlich dargestellt durch eine Buddha-Statue, einer männlichen und einer weiblichen Person, welche meditieren.