Über Marc Dietschi

Home / Über Marc Dietschi
received 10208092235441876 e1584958488350 1 - Über Marc Dietschi

Hallo,

Ich bin Marc Dietschi,
Jahrgang 1981, geboren in Solothurn, wohnhaft in Bern und meine Kolleginnen und Kollegen kennen mich als:

  • Berater & Coach
    Als ehemaliger Produktionsleiter, Geschäftsleitungsmitglied einer KMU, mit abgeschlossenen Ausbildungen als technischer Kaufmann und als Betriebsökonom FH unterstütze ich diverse KMU in verschiedenen Bereichen.
    Mehr Informationen: Beratung für KMU
  • Meditationslehrer
    Seit vielen Jahren biete ich Meditationskurse und geführte Meditation in Bern und Solothurn an. In der Zwischenzeit haben mehr als 500 Personen an meinen Kursen teilgenommen.
    Mehr Informationen: Meditieren in Solothurn | Meditieren in Bern.
  • Fitnesstrainer & Sport-Coach
    Als Trainer im Unisport der Universität Bern unterrichte ich seit vielen Jahren Hoch-intensitäts Interval Training (HIIT), welches von Studenten wie auch Lehrpersonen besucht wird.
  • Berater für Forschungsprojekte und Online-Marketing
    Ich bin überzeugt vom Konzept des „lebenslangen Lernens“ und bilde mich daher fortlaufend fort. Meine letzte Ausbildung habe ich im 2021 abgeschlossen: den Executive MBA an der Privaten Hochschule für Wirtschaft in Bern. Online-Marketing und SEO sind meine Kernkompetenzen. Dazu habe ich viele einschlägige Online-Kurse absolviert.
  • Motivierte Fachkraft
    Teilzeit arbeite ich bei der Weblaw AG in Bern, ein Dienstleister (Verlag, Software, Weiterbildungen & Stellenbörse) für Juristinnen und Juristen. Vorwiegend kümmere ich mich um das CMS, die SEO, Innovation, das Online-Marketing und teilweise um Weiterbildungen.
  • Visionär & Querdenker
    Ich hinterfrage alles: Ob Newton, Darwin oder Mankiw – alle hatten eines gemeinsam: Sie beobachteten, stellten Thesen auf und bildeten Modelle. Um etwas zu ändern, baut man ein neues Modell, das das bestehende Modell überflüssig macht. (Zitat von Buckminster Fuller)

Meine Ausbildungen

Hier habe ich meine einschneidendsten Ausbildungen aufgeführt. Die Liste ist nicht vollständig und wahrscheinlich auch noch nicht abgeschlossen.

Ausserdem habe ich auch im Fitness-Bereich noch ein paar Aus- und Weiterbildungen gemacht. Auch da bin ich immer offen für Kurse, die mich persönlich weiterbringen und mir helfen, mein Angebot zu verbessern.

Sports-CV

  • 2015 bis heute als Lehrperson und Leiter in der Klubschule und an der Uni tätig
  • 2016 Kursleiter LesMills BODY BALANCE (SAFS) & Weiterbildungen (Quarterly) 
    Flowerpower interne Weiterbildungen (Speed & Power, Bounce & Balance)
  • 2015 AIM Generic und AIM BODYPUMP, Kursleiter GRIT & Weiterbildungen (SAFS) 
    Zumba®-Instruktor, Zumba®-Pro-Skills 
    Fitboxe-, Kickpower- und P.i.i.T-Instruktor-Ausbildung (update akademie) 
  • 2014 Kursleiter BODYPUMP & Weiterbildungen (SAFS) 
  • 2013 Kursleiter CXWORX & Weiterbildungen (SAFS) 
  • 2012 Weiterbildungen & Prüfung (SAFS) 
  • 2006 Weiterbildungen (SAFS) 
  • 2005 Fachlehrgang BODYCOMBAT Instructor & Weiterbildungen (SAFS) 
  • 2005 Groupfitness Grundlagen & Weiterbildungen (SAFS)
  • 1997 – 2012 Wettkämpfer & Trainer Kickboxen
  • 1995 – 2011 Wettkämpfer & Trainer Yoseikan Budo (Teilnahme Schweizer-/Weltmeisterschaft) 
  • 1989 – 1995 Wettkämpfer Eiskunstlauf (Kürtest Bronce) 

Und wie bin ich zur Meditation gekommen?

Meine Story

Obschon ich einen gesunden Lifestyle mit viel Bewegung, Kampfkünsten, Yoga und ausgeglichener Ernährung pflegte, erwachte ich vor rund 10 Jahren eines Morgens nach unruhigem Schlaf mit einem Jucken auf der Haut, welches mich ein wenig verwunderte.

So dachte ich erst, es sei nur eine Allergie – obschon ich sowas sonst nie hatte – und ging zum Hausarzt, um die Stelle am Oberkörper untersuchen zu lassen. Nach einem kurzen Blick auf den Ausschlag fragte mich der Arzt, ob ich denn viel Stress hätte. Verwundert antwortete ich: „Nichts, womit ich nicht klarkommen würde!“ . So folgte ein grosses Blutbild, dessen Resultate den Verdacht meines Hausarztes bestätigten: Eine Gürtelrose.

Ein Ausbruch von Gürtelrose erfolgt durch die Reaktivierung der Windpocken-Viren – meist dann, wenn das Immunsystem durch anhaltenden Stress geschwächt wurde. Beim Arzt klingelten alle Alarmglocken und so hat er mich erstmal für ein paar Tage krankgeschrieben. Ich verwendete die Zeit, um nach einer Lösung für meinen andauernden Stress zu suchen.

Ich weiss nicht mehr genau, wonach ich gesucht habe, als ich auf ein Video über einen Qigong-Meister aus China stiess, welcher mich total faszinierte.

So machte ich mich auf die Suche nach diesem Meister, was mich zuerst zu einem Seminar in Deutschland führte und schon kurze Zeit später nach China. Eine Reihe von Zufällen ermöglichten es mir, ein Schüler des 18. Linienhalters des Long Men Pai, namens Meister Wang Liping zu werden.

Mein Schicksal ermöglichte es mir, die daoistischen Meditationstechniken dieser Schule direkt vom Linienhalter zu erlernen. Überzeugt von der Wirksamkeit, fing ich an, diese täglich zu praktizieren, was vielen Veränderungen in meinem Leben führte. Mein Tagesablauf und meine Arbeit blieben die gleichen – dennoch erschien mir alles plötzlich viel einfacher und viel klarer.

Ich entschied mich, ein nebenberufliches Studium in Business Administration an der Fachhochschule zu absolvieren, welches ich in der Zwischenzeit mit einem Bachelor of Science und einem Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen habe.

Heute bin ich davon überzeugt, dass mir die Meditation nicht nur dabei geholfen hat, ein Burnout abzuwenden, sondern, dass sie mir beinahe alles ermöglicht hat, was ich in den letzten 10 Jahren erreicht habe …

Meine Hobbys

Nicht zuletzt habe ich auch noch Zeit für Hobbys in verschiedensten Bereichen. So interessiere ich mich für TCM (Traditionelle chinesische Medizin), Archäologie, Epigenetik. Biohacking (angewandte Gesundheitswissenschaften), Technologie, e-Sports und ein nachhaltiges autarkes Leben.

Dank meiner enormen Kraft von Ruhe und Gelassenheit, schaffe ich zukunftssicheres Business.

Mein Mindset, meine Ideen, mein Wissen – Nichts ist aus dem Nichts entstanden. Während das Wissen die Software bildet, sind Glaubensansätze die Hardware.

„Nur“ zu Wissen macht Dich kaum besser als eine Maschine. Wissen anhäufen kann auch eine alte Festplatte. Um damit aber etwas anfangen zu können, brauchst Du mehr … dieses „Mehr“ sind die richtigen Glaubensansätze; denn diese regulieren, was Du tust und wie Du es tust.

Wenn Du genug grossartige Ideen zusammen bringst und diese „kollidieren“ lässt, dann wird etwas in Dir stattfinden: Ein Urknall – Eine Vision wird entstehen – Dein Plan, die Zukunft zum Positiven zu verändern.

Marc Dietschi

Kontakt

Ich bin telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Im Footer der Webseite findest Du auch die Links zu meinen Social-Media-Präsenzen. Es freut mich, wenn Du Dich auf LinkedIn oder Facebook mit mir verbindest. Ansonsten freue ich mich auf Deine E-Mail.

Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.