Vision der Zukunft

Home / Blog / Meditation / Vision der Zukunft

Hast Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was es für Dein Leben bedeutet, eine Vision der Zukunft zu haben?

Stelle Dir die Frage: Wodurch definierst Du, wer Du bist? Ist es durch die Erfahrungen, die Du in Deiner Vergangenheit gemacht hast oder Umstände, die Du ändern könntest?

Wie stark nehmen diese Erinnerungen Einfluss auf Dich und Deinen Körper? Gedanken führen zu Emotionen und Emotionen produzieren Neurotransmitter und Hormone und verändern so Deinen Körper.

Du machst immer und immer wieder die Erfahrungen Deiner Vergangenheit durch – jedes Mal, wenn Du vor einer Entscheidung stehst und in Gedanken Deine Möglichkeiten abwägst, indem Du sie mit dem Dir Bekannten vergleichst.

Du kannst nicht erwarten, dass sich etwas an Deinem Leben ändert, wenn Du mit einer Chemie und Biologie der Vergangenheit lebst. Hast Du eine Vision Deiner Zukunft?

Falls JA: Wie fühlt sich diese an? Kannst Du Sie fühlen, als wäre sie bereits Realität? Kannst Du Dich auch durch eine Vision der Zukunft definieren?

Falls NEIN:

#1 Ziehe Dich aus Deinem Alltag zurück und finde Zeit für Dich. Tue etwas Entspannendes. Gehe in die Natur spazieren oder geniesse für ein paar Minuten die Stille.

#2 Atme tief ein und lasse den Alltagsstress mit dem Ausatmen gehen. Versuche, Deine Mitte zu finden.

#3 Stelle Dir Deine Zukunftsvision wahrhaftig vor und erfasse sie mit all Deinen Sinnen. Wer profitiert alles von Deiner Vision? Du musst fühlen, wie es sich anfühlt, wäre diese Zukunftsvision bereits Realität. Öffne danach Deine Augen und versuche, das Gefühl aufrechtzuerhalten.

Wie wirkt sich diese Vision auf Deinen Körper und Deine Gesundheit aus?

Wiederhole das immer und immer wieder, bis sich Deine Chemie so einstellt, als wäre Deine Vision bereits Realität.

Egal, was Du tun willst: Es fällt Dir eindeutig einfacher, wenn die Körperchemie dazu bereits stimmt! Dr. Joe Dispenza forscht in diesem Bereich und es werden fortlaufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen, die zeigen, dass unsere Gedanken unsere Körperchemie und sogar de Genetik stark beeinflussen. Forschungsbereiche dazu sind z. B. die Neuroimmunologie oder die Epigenetik.

Entscheide also, welche Gedanken, welche Verhaltensweisen, welche Gewohnheiten und damit verbundene Emotionen Du mitnehmen und welche Du zurücklassen solltest und lerne, mit einer Vision zu leben! Falls es Dir schwierig fällt, etwas zu verändern, dann lese meinen Artikel, wie man etwas loslassen kann.

Lerne diese und viele andere hilfreiche Techniken in der geführten Meditation!

Auch Firmen brauchen eine Vision

Eine Vision ist eine langfristige Vorstellung davon, wohin ein Unternehmen gehen möchte und welche Ziele es erreichen will. Sie dient als Orientierungshilfe und gibt den Mitarbeitern eine klare Richtung vor, in die sie gemeinsam arbeiten können. Eine Vision kann auch dazu beitragen, dass das Unternehmen eine klare Identität und eine unverwechselbare Marke entwickelt.

Eine Vision ist für eine Firma also wichtig, weil sie:

  • Motivation und Engagement der Mitarbeiter fördert, indem sie ihnen eine klare Richtung gibt und ihnen zeigt, wofür sie arbeiten
  • die strategische Ausrichtung des Unternehmens definiert und die Prioritäten festlegt
  • als Basis für die Entwicklung von Zielen und Massnahmen dient
  • das Unternehmensimage und die Marke stärkt, indem sie die Werte und das Selbstverständnis des Unternehmens widerspiegelt
  • den Kunden und anderen Stakeholdern zeigt, was das Unternehmen erreichen will und welche Ziele es verfolgt.

Eine klare Vision kann daher dazu beitragen, dass ein Unternehmen erfolgreich ist und sich positiv von der Konkurrenz abhebt. Es ist jedoch auch wichtig, die Vision regelmässig zu überprüfen und anzupassen, um sicherzustellen, dass sie noch relevant und erreichbar ist.

In Zeiten des Home-Office, in denen die Mitarbeiter häufig räumlich voneinander getrennt sind, kann es schwieriger werden, eine gemeinsame Vision und ein gemeinsames Verständnis von den Zielen und Prioritäten des Unternehmens zu entwickeln. Dennoch ist eine gemeinsame Vision der Mitarbeiter in diesen Zeiten umso wichtiger, da sie dazu beitragen kann, dass die Mitarbeiter trotz der räumlichen Distanz miteinander verbunden bleiben und gemeinsam an den Zielen des Unternehmens arbeiten.

Home-Office als Herausforderung

Eine gemeinsame Vision kann in Zeiten des Home-Office beispielsweise dazu beitragen:

  • dass die Mitarbeiter eine klare Orientierung und Zielrichtung haben, auch wenn sie nicht im Büro sind
  • dass die Mitarbeiter sich für das Unternehmen und die gemeinsamen Ziele engagieren und motiviert bleiben
  • dass die Mitarbeiter sich gegenseitig unterstützen und sich aufeinander verlassen können, auch wenn sie nicht im selben Raum sind
  • dass die Kommunikation und Zusammenarbeit im Team verbessert wird, indem die Mitarbeiter sich auf die gemeinsamen Ziele und die gemeinsame Vision fokussieren.

Eine gemeinsame Vision ist daher auch in Zeiten des Home-Office ein wichtiger Faktor für den Erfolg und die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Es ist daher sinnvoll, die Vision regelmässig zu kommunizieren und die Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess einzubeziehen, um sicherzustellen, dass sie sich mit der Vision identifizieren und sich für das Unternehmen und die gemeinsamen Ziele engagieren.

Mindfulness im Business

Ich habe den Artikel damit angefangen, dass ich eine Übung vorgestellt habe, mit der Du Energie gewinnst, Veränderungen anzugehen, damit Du irgendwann Deine Vision leben kannst. Das bringt Dich persönlich weiter. Stelle Dir vor, welche Veränderungen möglich sind, wenn eine ganze Firma Mindfulness praktiziere würde. Mindfulness in Verbindung mit einer Vision im Business kann viele Vorteile bieten. Um nur einige zu nennen:

  1. Klare Prioritäten und Ziele: Durch die Verbindung von Mindfulness mit einer klaren Vision können Unternehmer und Mitarbeiter besser verstehen, worauf sie sich konzentrieren sollten, und „ziehen alle an einem Strang“. Aus einer Organisation wird ein Organismus.
  2. Verbesserte Konzentration und Fokussierung: Mindfulness kann dazu beitragen, die Konzentration und Fokussierung zu verbessern, was bei der Verfolgung von Geschäftszielen von Vorteil sein kann.
  3. Verbesserte emotionale Regulierung: Mindfulness kann dazu beitragen, die emotionale Regulierung zu verbessern und die Fähigkeit zu verstehen und zu regulieren, was den ganzen Betrieb stressresistenter machen wird.
  4. Verbesserte Beziehungen: Mindfulness kann dazu beitragen, die eigene Wahrnehmung und die Wahrnehmung von anderen zu verbessern und kann dazu beitragen, bessere Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, was für den Erfolg eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein kann.

Unter folgendem Link findest Du noch mehr Informationen über Mindfulness im Business.

Wenn Du Deine Vision der Zukunft suchst und einen Workshop oder Beratung von Marc Dietschi für Deine Firma organisieren möchtest, dann findest Du hier das Angebot für KMU.

Schreibe einen Kommentar

0 Shares
Teilen
Teilen
Twittern
Pin
Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.