Opportunitätskosten

Kennst Du den Begriff «Opportunitätskosten»?

Das sind «Kosten», die entstehen, wenn Du Dich für etwas entscheidest und damit in Kauf nimmst, dass Du auf etwas anderes verzichten musst. Also kurz, die Kosten, die für die nicht gewählte Alternative anfallen. In der BWL bezieht sich der Begriff oftmals auf GELD.

Einfaches Beispiel: Du kannst auf Deiner Anlage entweder Stühle oder Tische produzieren. Fokussierst Du Dich auf die Produktion von Tischen, dann wirst Du weniger am Verkauf von Stühlen verdienen. Steigt die Nachfrage nach Stühlen, aber nicht für Tische, dann steigen die Opportunitätskosten.

Ein anderes verständliches Beispiel ist eine Weiterbildung: Wenn Du berufsbegleitend ein Studium machst und daher während Jahren nicht mehr 100 % verdienst, Kosten für die Weiterbildung trägst und zudem weniger Freizeit hast, dann hast Du zwar eine Investition in Deine Zukunft getätigt, aber auf vieles anderes verzichten müssen.

Dieses Prinzip gilt aber nicht nur in der BWL, sondern bezieht sich auf viele Dinge im Leben. Es geht nicht immer um Geld, sondern manchmal um Zeit, Schlaf, Gesundheit, Liebe oder Energie!

Mit jeder Entscheidung FÜR etwas, entscheiden wir uns GEGEN etwas anderes.

Richten wir also die Aufmerksamkeit auf diejenigen Dinge, für die wir uns nicht entschieden haben, so leben wir in einem Mangel.

Richten wir unsere Aufmerksamkeit, auf diejenigen Dinge, für die wir uns entschieden haben, so leben wir in Fülle.

Warum? Energie folgt der Aufmerksamkeit! Richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Dinge, die wir tun, so tun wir diese besser, als wenn wir unsere Energie für Gedanken an diejenigen Dinge verschwenden, auf die wir verzichten müssen.

Emotionen geben der Aufmerksamkeit eine bestimmte Qualität. So können wir Frustration und Ärger verspüren oder positive, fokussierte Energie auf Dinge richten, die uns guttun.

Wir richten unsere Aufmerksamkeit oft auf die Vergangenheit – auf Ereignisse, die wir bedauern. Oder wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Zukunft – auf unsere Sorgen oder Befürchtungen.

Diese Art der Aufmerksamkeit verstärkt diese Gedanken. Wenn wir also unsere Aufmerksamkeit auf das richten, was uns inspiriert, dann wird positive Energie auf unsere Inspirationen gelenkt.

Richte Deine Aufmerksamkeit auf das, was Du willst, nicht auf das, was Du nicht willst.

In zwei Wochen starten wir eine neue Masterclass “Managing Meditation” in Solothurn.

Profitiere von der Einfachheit der Meditation: Lerne Techniken, die Du mühelos in Deinen Alltag integrieren kannst und Dir dennoch alle Vorteile der Meditation bringen …

Diskussion auf 1f449 - Opportunitätskosten Facebook

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Marc Dietschi (Wohnort: Schweiz), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.